Erfrischende Getränke für den Sommer

SommerdrinksInsbesondere im Sommer, wenn die Sonne scheint und die Temperaturen weit über zwanzig Grad Celsius klettern, muss ein menschlicher Körper viel Flüssigkeit zu sich nehmen. Der Durst ist dann zuweilen so groß, dass ihn nur noch ein extra erfrischendes Getränk löschen kann. Um den hohen Flüssigkeits- und Mineralstoffverlust an heißen Tagen auszugleichen, sollte jeder Mensch deshalb wenigstens zwei Liter Flüssigkeit zu sich nehmen.

Ist Wasser immer noch der beste Durstlöscher?

Normales Leitungswasser ist in Deutschland eines der am meisten kontrollierten Lebensmittel und kann bedenkenlos aus der Leitung entnommen und getrunken werden. Zudem kann Wasser ohne Kalorien genial den Durst löschen, ohne den Körper zusätzlich zu belasten. Wem dies allerdings dauerhaft als zu langweilig erscheint, der kann Wasser, auch Tafel- und Mineralwasser, als Grundsubstanz für leckere Fruchtschorlen verwenden.

Fruchtschorle

SmoothiesVor allem im Sommer sind im Handel vielerlei frische Obstsorten erhältlich. Sie allein gelten an heißen Sommertagen natürlich als Gaumenfreuden, jedoch löschen sie nur wenig den Durst. Auch Smoothies, die vorrangig aus dem erhitzten Fruchtbrei von Früchten bestehen, löschen den Durst nicht nachhaltig.

Deshalb empfiehlt es sich, einen Apfel-, Orangen-, Trauben- oder Johannisbeersaft mit einem Mineral- oder Tafelwasser nach Belieben zu mixen. Dies löscht den Durst und erfrischt zugleich. Empfehlenswert ist die Mischung jeweils zur Hälfte aus Wasser und Saft, sodass ein nur leichtes Aroma erzielt wird.

Ist Eistee immer noch viel zu süß?

Eistee gilt als Durstlöscher schlechthin, wenngleich in einigen Fertigprodukten teilweise zu viel Zucker enthalten ist. Deshalb ist es ratsam, selbst einen Eistee herzustellen. Dazu kann herkömmlicher Schwarzer Tee oder auch Früchtetee mit heißem Wasser aufgegossen werden. Anschließend sollte der Tee abkühlen. Um ihn als Eistee genießen zu können, empfiehlt sich die Zugabe einiger Spritzer frischen Zitronensaftes. An besonders heißen Tagen kann auch gefrorenes Mineralwasser, das zuvor einige Tropfen Zitronensaft erhalten hat, in Eiswürfeln für den Frischekick sorgen.

Alkohol als Durstlöscher?

Viele Menschen mögen es, auch an heißen Tagen ein kaltes Bier zu trinken. Allerdings verfügt alkoholfreies Bier über nur etwa die Hälfte der Kalorien wie alkoholisches Bier. Vor allem enthält Bier, auch die im Handel erhältlichen Mixbiere, einen hohen Anteil an B-Vitaminen, Kalium und Magnesium, sodass es dadurch einen Flüssigkeits- und Mineralienverlust sehr gut ausgleichen kann.

Auch eine leichte alkoholische Bowle mit Weißwein, Mineralwasser und Zusätzen wie Rhabarber, Waldmeister, Minze oder Erdbeeren kann in Maßen genossen durchaus sehr erfrischend wirken und lange Sommerabende bereichern.

Fotos:
© Marius Graf – Fotolia.com
© Anyka – Fotolia.com

1 Trackbacks & Pingbacks

  1. 3 tolle Smoothie Rezepte | tria.de

Leave a Reply

Your email address will not be published.


*